Melisse

Die Melisse

Melissa officinalis

Kontakt  ·   Impressum  ·   Start

Allgemein: 0,5-1m hohe, ausdauernde Pflanze mit kurzen Rhizom. Stengel aufrecht oder aufsteigend, vierkantig. Blätter hellgrün, gestielt, gegenständig, eiförmig, grob gekerbelt- gesägt, schwach behaart.Die ganze Pflanze riecht stark nach Zitrone. Gute Bienenweide.

Blütezeit: Juni- September

Standort: Feuchter Boden, Sonne bis Halbschatten.

Verwendbare Pflanzenteile: Blätter

Inhaltsstoffe: Ätherische Öle, Bitterstoffe, Triterpensäure, Flavonoide, Gerbstoffe.

Sammelzeit: Blätter vor Blühbeginn.

Eigenschaften: Belebend, krampflösend, magenstärkend, schlaffördernd, beruhigend, nervenstärkend, leber- galleanregend, käftigend, achweißtreibend.

Besonderheiten: Die Blätter müssen rasch und schonend im Schatten getrocknet werden. Sie verlieren schnell an Wirksamkeit, sollten daher nicht länger als 1 Jahr aufbewahrt werden.

(cl)